Home
Über mich
Die Praxis
Therapieangebot
Physio passiv
Physio aktiv
Unterwasserlaufband
Lasertherapie
Akupunktur
Manuelle Therapie
Magnetfeldtherapie
Massagen
Therapieablauf
Preise & Konditionen
Pfotengalerie
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutzerklärung

~~~ Magnetfeldtherapie ~~~


Die Magnetfeldtherapie regt den Stofftransport an den Zellmembranen und damit letztlich den gesamten Stoffwechsel an. Vor allem die Natrium-Kalium-Pumpe - die den Stofftransport, die Reizbarkeit der Zelle und das Zellvolumen reguliert - kann durch die Magnetfeldtherapie aktiviert werden. 

Während der Behandlung liegt der Hund auf einer Applikatorenmatte, in der drei Spulenpaare angeordnet sind. Über ein Steuergerät wird eine - für die jeweilige Erkrankung sinnvolle - Frequenz zwischen 4 und 19 Hz eingestellt. 

Die Behandlungsdauer liegt überlicherweise zwischen 10 und 30 Minuten und hängt natürlich auch von der Akzeptanz durch den Hund ab. Generell wird diese Therapieform von Hunden aber sehr gut angenommen, da das Magnetfeld nicht spürbar ist und auch vom Gerät selbst keine Geräusche ausgehen, die den Hund stören könnten. Auch sehr ängstliche Hunde, die sich ungerne anfassen lassen, haben somit die Möglichkeit auf eine wirkungsvolle Therapie.

Je nach Indikation ist es sinnvoll, die Magnetfeldtherapie mir einer passiven physiotherapeutische Behandlung zu kombinieren.

Neben der Applikatorenmatte ist auch die Behandlung mit dem Magnetfeldstab möglich. Dieser Stab erzeugt ein Magnetfeld mit kegelförmiger Ausbreitung, dessen Stärke an der Stabspitze am höchsten ist. Der Magnetfeldstab kann besonders gut an kleinen Gelenken oder bei punktuellen Schmerzen eingesetzt werden.

 


 

Die Anwendungsgebiete der Magnetfeldtherapie sind vielfältig. Einige Beispiele...

~ Beschleunigung der Rehabilitation bspw. nach Frakturen

~ Degenerative Skeletterkrankungen → Schmerztherapie

~ Verspannungen → ausgeprägte Muskelentspannung / Tiefengewebsmassage

~ Wundheilungsstörungen

~ Neurologische Erkrankungen

~ Rheumatische Erkrankungen

~ Allgemeine Schwächezustände → Stärkung des Immunsystems